Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Renitente Ladendiebinnen machen einem Detektiv in Dresden-Strehlen die Arbeit schwer

Renitente Ladendiebinnen machen einem Detektiv in Dresden-Strehlen die Arbeit schwer

Mit zwei renitenten Ladendiebinnen hatte es am Dienstag ein Detektiv in einem Einkaufsmarkt in Dresden-Strehlen zu tun. Die beiden Frauen hatten in dem Geschäft auf der August-Bebel-Straße versucht, zwei Uhren zu stehlen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der 35-jährige Ladendetektiv den Diebstahl jedoch beobachtet und stellte die Damen beim Verlassen des Marktes zur Rede.

Das Duo reagierte außergewöhnlich aggressiv. Eine der Frauen schlug dem Mann ins Gesicht, die zweite bedrohte ihn mit einem Messer. Eine Ladendiebin konnte entkommen. Die 23 Jahre alte Komplizin stellten alarmierte Beamte in der näheren Umgebung. Die Dresdner Polizei hat nun die Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls aufgenommen.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr