Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Rangierunfall im Dresdner Alberthafen – Lokomotiven stoßen zusammen

Rangierunfall im Dresdner Alberthafen – Lokomotiven stoßen zusammen

Am Sonntagabend sind im Dresdner Alberthafen zwei Lokomotiven zusammengeprallt. Laut Polizei war ein Rangierfehler die Ursache für den Vorfall gegen 21.45 Uhr. Beide Loks entgleisten und mussten vom Technischen Hilfswerk wieder aufgerichtet werden.

Aus einer der Loks liefen rund 200 Liter Diesel aus. Feuerwehr und THW waren im Einsatz, um auslaufende Flüssigkeiten zu binden.

Die Gleise seien an dieser Stelle der Rangieranlage sehr eng, die beiden Loks hätten nicht gleichzeitig fahren dürfen, hieß es. Wie genau es zu dem Unfall am Sonntagabend kam, ist derzeit noch unklar. Möglicherweise sei eine Weiche falsch eingestellt gewesen, erklärte die Polizeisprecherin. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Personen kamen nicht zu Schaden.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr