Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Radfahrer wird von Straßenbahn in Dresden-Altstadt angefahren und setzt seine Fahrt fort

Radfahrer wird von Straßenbahn in Dresden-Altstadt angefahren und setzt seine Fahrt fort

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls zwischen einer Straßenbahn der Linie 4 und einem Fahrradfahrer auf der Wilsdruffer Straße. Die Kollision hatte sich am Freitag kurz nach 22 Uhr ereignet.

Der Radfahrer fuhr zunächst neben der Straßenbahn auf dem Fußweg und telefonierte.

In Höhe der Schloßstraße wollte er das Gleisbett überqueren, um in die Seestraße einzubiegen. Obwohl sich die Straßenbahn näherte, setzte er seine Fahrt fort. Trotz einer Notbremsung konnte die 46-jährige Straßenbahnfahrerin einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht mehr verhindern. In der Folge erlitt eine 23-jährige Mitfahrerin der Bahn leichte Verletzungen, während der Radfahrer in Richtung Prager Straße davon fuhr. Der Radfahrer ist zwischen 17 und 18 Jahre alt , etwa 1,80 Meter groß und hat kurze dunkelblonde Haare. Zudem trug er ein kurzärmeliges helles Hemd sowie dunkle Jeans.

Zur Klärung des Unfalls sucht die Dresdner Polizei nach Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr