Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Radfahrer nach Unfall mit Straßenbahn am Dresdner Hauptbahnhof schwer verletzt

Radfahrer nach Unfall mit Straßenbahn am Dresdner Hauptbahnhof schwer verletzt

Am Montagnachmittag gegen 14.36 Uhr kam es am Wiener Platz am Dresdner Hauptbahnhof zu einem schweren Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilte, kollidierte eine Straßenbahn mit einem Radfahrer.

Der Radfahrer wurde dabei schwer verletzt.

Eine Straßenbahn der Linie 10 fuhr in Richtung Sidonienstraße. Der Fahrradfahrer war auf der St.-Petersburger-Straße in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Am Wiener Platz erfasste die Bahn den Mann. Durch den Aufprall erlitt der 43-Jährige schwere Verletzungen und musste in ein Dresdner Krankenhaus gebracht werden. Der Straßenbahnfahrer (33) erlitt einen Schock. In der Bahn wurde niemand verletzt.

Wie ein Verkehrsbetriebe-Sprecher mitteilt, waren alle Linien der DVB gestört, die über den Hauptbahnhof führen. Nur die Linie 7 sei planmäßig gefahren. Es bildete sich ein großer Rückstau auf der St. Petersburger Straße.

Während der Rettungsmaßnahmen musste die St.-Petersburger-Straße für über eine Stunde voll gesperrt werden.

JV/hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr