Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Radfahrer löst Unfall mit Kettenreaktion auf der Stübelallee aus – Zeugen gesucht

Radfahrer löst Unfall mit Kettenreaktion auf der Stübelallee aus – Zeugen gesucht

Auf der Stübelallee hat am Donnerstag ein Radfahrer einen anderen Radfahrer zu Fall gebracht und dadurch eine Kettenreaktion mit insgesamt drei Verletzten ausgelöst.

Voriger Artikel
Räuber überfällt Dresdner Spielothek und erbeutet 3500 Euro
Nächster Artikel
Radfahrerin am Schillerplatz schwer verletzt – Zeugen gesucht

Symbolbild

Quelle: Stephan Lohse

Zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren fuhren zunächst hintereinander auf dem kombinierten Rad- und Gehweg der Stübelallee in Richtung Karcherallee.

Als der 17-Jährige einen anderen Radler überholen wollte, stieß der Unbekannte den Jungen zur Seite. Dieser kolldierte daraufhin mit einem 84-jährigen Fußgänger. Der andere Radfahrer stürzte unterdessen über das Rad des 17-Jährigen. Die beiden Jungen zogen sich leichte Verletzungen zu, der alte Mann wurde schwer verletzt, so die Polizei. Der flüchtige Verursacher soll 35 bis 40 Jahre alt sein. Er trug eine blaue Hose und ein weißes T-Shirt und war mit einem Trekkingrad unterwegs. Zudem saß ein Kind mit roter Kleidung auf dem Kindersitz des Rades. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr