Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Radfahrer bei Bremsmanöver auf der Wormser Straße in Dresden verletzt

Radfahrer bei Bremsmanöver auf der Wormser Straße in Dresden verletzt

Am Dienstagnachmittag ist ein Radfahrer auf der Wormser Straße in Dresden auf ein stark bremsendes Auto aufgefahren. Der 33-jährige Radler war gegen 16.45 Uhr von der Dürerstraße auf die Wormser Straße gefahren.

Voriger Artikel
Dresdens Polizei trainiert die Motorrad-Eskorte – Staatsbesuch aus Malta steht bevor
Nächster Artikel
Einbruch in Schule in der Dresdner Seevorstadt

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Quelle: André Kempner

Wie die Polizei meldet, musste er ebenso wie der Fahrer eines Opel Vectra an der Ampel Dürerstraße/Fetscherstraße halten. 

Als die Ampel auf Grün schaltete, überholte der Opelfahrer den Radfahrer, bremste anschließend jedoch abrupt ab. Der Radler konnte laut Polizei nicht mehr rechtzeitig stoppen, fuhr auf den Wagen auf und verletzte sich. Gegen den 32 Jahre alte Opel-Fahrer wird wegen des Verdachtes auf gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt.  

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr