Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Quartett ruft in der Dresdner Südvorstadt rechte Parolen

Quartett ruft in der Dresdner Südvorstadt rechte Parolen

Vier junge Männer sind am Dienstagnachmittag in der Dresdner Südvorstadt dabei beobachtet worden, wie sie rechte Parolen skandierten. Die Polizei ermittelt gegen zwei 18- und zwei 24-Jährige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Voriger Artikel
Unbekannte stehlen 13 Bienenstöcke in der Dresdner Heide – Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Tierische Rettungsaktion: Feuerwehr holt Reh aus Weidezaun

Wie die Beamten mitteilten, pöbelten die vier Männer zudem Vorübergehende an.

Quelle: Stephan Lohse

Das Quartett war gegen 17.30 Uhr von Passanten an der Endhaltestelle Südvorstand an der Nürnberger Straße/Liebigstraße auch beim Zeigen des Hitlergrußes beobachtet worden. Wie die Beamten mitteilten, pöbelten die vier Männer zudem Vorübergehende an.

Vor Ort wurden die Personalien erhoben und Blutentnahmen veranlasst. Atemalkoholtests ergaben Werte zwischen 0,54 und 1,76 Promille.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr