Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Polizisten suchten Mann mit Waffe: Falscher Alarm im Uniklinikum Dresden

Polizisten suchten Mann mit Waffe: Falscher Alarm im Uniklinikum Dresden

Einen Polizeieinsatz mit vierzehn Beamten löste am Nachmittag eine Frau im Uniklinikum in Dresden-Johannstadt aus. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine 36-jährige Zeugin gemeldet, dass sich ein Mann mit einem Gewehr in die Uniklinik begeben habe.

Vor Ort suchten die Polizisten nach dem Mann und der möglichen Waffe. Zeitgleich wurde die Frau erneut befragt. Sie hatte einen Mann mit einem dunklen, länglichen Gegenstand im Kinder- und Frauenzentrum gesehen.

Den Mann, auf den die Beschreibung passte, konnten die Einsatzkräfte ausfindig machen. Der Verdacht, er habe eine Waffe bei sich, bestätigte sich nicht. Der 46-jährige Mann ist Bühnentechniker einer Theatergruppe, welche im Haus ein Puppenspiel aufführte. Als die Zeugin ihn beobachtete, habe er gerade das Ständerwerk der Beleuchtung in den Vorführraum gebracht, so die Beamten.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr