Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei vermutet Einbruchsserie in Tierarztpraxen im Dresdner Stadtgebiet

Polizei vermutet Einbruchsserie in Tierarztpraxen im Dresdner Stadtgebiet

Tierarztpraxen stehen laut Polizei aktuell im Fokus von Einbrechern in Dresden. Insgesamt acht Kliniken hätten die Unbekannten inzwischen durchsucht. Allein in der Nacht zu Dienstag verzeichneten die Beamten Einbrüche in vier Praxen.

Voriger Artikel
Dresden-Pieschen: Giebelwand eines leerstehenden Hauses stürzt ein
Nächster Artikel
Dresdner Arztpraxen im Visier von Einbrechern

Ein vermummter Einbrecher macht sich mit einem Brecheisen an einer Tür zu schaffen.

Quelle: dpa/Symbolbild

An der Cossebauder Straße in Dresden-Cotta stiegen die Täter über ein Fenster in die Räume ein und öffneten Schränke.

Dabei fanden sie rund 7000 Euro Bargeld, eine EC-Karte und einen Personalausweis. Bei anderen Einbrüchen entwendeten die Diebe ebenfalls Bargeld. Bei einem Haus an der Kesselsdorfer Straße in Dresden-Löbtau gingen sie dabei laut Polizei mit brachialer Gewalt vor. Sie hebelten dort einen Tresor aus der Wand und gelangten so an rund 2800 Euro Bargeld und sechs Flaschen Narkosemittel.

Auch in der Nacht zu Mittwoch wurde in zwei Behandlungsräume eingebrochen. An der Rosenbergstraße in Dresden-Gruna hebelten die Täter ein Fenster auf. Anschließend durchsuchten sie die Immobilie und entwendeten Bargeld in noch unbekannter Höhe. Das gleiche Vorgehen ermittelten Beamte bei einem Einbruch am Eichigtweg in Dresden-Weißer Hirsch. Hier kamen zwei Spendendosen abhanden sowie eine Geldkassette.

Die Polizei geht davon aus, dass die Einbrüche in Zusammenhang miteinander stehen. Offenbar handelten mehrere Täter gemeinsam und suchten die Tatorte mit Fahrzeugen auf, so die Information der Ermittler. Um die Besitzer von Tierarztpraxen präventiv zu informieren, will die Polizei in den kommenden Tagen Kontakt zu den Ärzten aufnehmen. Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen machen können, werden gebeten, sich unter (0351) 483 22 33 zu melden.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr