Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei verhindert Nazi-Demo vor Dresdner Zeltlager

Polizei verhindert Nazi-Demo vor Dresdner Zeltlager

Die Polizei hat am Mittwochabend eine Demo mit Teilnehmern, mutmaßlich aus dem rechten Spektrum verhindert. Wie die Polizei bestätigte, wollten rund 50 Personen spontan eine Kundgebung vor der Zeltstadt an der Bremer Straße abhalten.

Voriger Artikel
Keller in Dresden-Löbtau brennt – sieben Verletzte
Nächster Artikel
Radfahrer erliegt schweren Verletzungen nach Unfall in Dresden-Südvorstadt
Quelle: dpa

Die Beamten untersagten das und boten einen Ausweichort an. Das lehnten die Rechten ab. Laut Augenzeugen kam es dabei zum Gerangel zwischen Polizei und den Teilnehmern.

Gleichzeitig wurde aus der Gruppierung heraus ein Böller gezündet, so die Polizei. Die Einsatzkräfte stellten daraufhin die Identität von rund 40 Personen fest und sprachen einer Person einen Platzverweis aus. Außerdem stellten sie Sturmhauben und mit Quarzsand gefüllte Handschuhe bei einzelnen Personen sicher.

Die Gruppe löste sich in der Folge auf. In der Nacht kam es zu keinen weiteren Vorfällen. Die Dresdner Polizei ist weiterhin vor der Zeltstadt präsent.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr