Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei und Staatsanwaltschaft hebeln Diebesbande aus

Sieben Festnahmen Polizei und Staatsanwaltschaft hebeln Diebesbande aus

Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Bundespolizei haben am Montagabend eine mutmaßliche Diebesbande dingfest gemacht. Sechs Beschuldigte wurden verhaftet, am Dienstag ein Siebter Den Tätern werden 15 organisierte Diebstähle, überwiegend aus Drogerieläden in sächsischen Bahnhöfen, vorgeworfen.

 
 

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Bundespolizei haben am Montagabend eine mutmaßliche Diebesbande dingfest gemacht. Sechs Beschuldigte wurden verhaftet, am Dienstag ein Siebter. Den Tätern werden 15 organisierte Diebstähle, überwiegend aus Drogerieläden in sächsischen Bahnhöfen, vorgeworfen.

Am Montagabend durchsuchten knapp 200 Polizisten zehn Wohnungen und Zimmer in Asylunterkünften, unter anderem in Leipzig, Dresden, Chemnitz und Löbau. Dabei wurden unter anderem Mobilfunktelefone und Diebesgut beschlagnahmt.

Einer der sechs Täter wurde auf frischer Tat in Chemnitz festgenommen. Die Festnahme zweier weiterer Beschuldigter erfolgte jeweils in Chemnitz und Leipzig, ein sechster Beschuldigter wurde in Dresden verhaftet. Die Beschuldigten aus Georgien sollen am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Den Männern drohen Strafen von 6 Monaten bis 10 Jahren für jede der Taten.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr