Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei sucht in Dresden mit Hubschrauber und Hund nach 83-Jähriger

Vermisstensuche Polizei sucht in Dresden mit Hubschrauber und Hund nach 83-Jähriger

In der Nacht zum Freitag hat die Polizei in Dresden eine Vermisste gesucht. Die Frau war am Nachmittag aus einem Seniorenheim in der Seevorstadt verschwunden. Weil es ihr schlecht ging, boten die Beamten auch einen Hubschrauber auf, um sie schnell zu finden.

Symbolfoto

Quelle: dpa

DRESDEN. Am Donnerstagabend hat die Polizei mehrere Stunden lang nach einer vermissten Seniorin gesucht. Die 83-Jährige wurde in einer Senioreneinrichtung an der Gerhart-Hauptmann-Straße in der Seevorstadt vermisst. Die Frau ist am frühen Nachmittag das letzte Mal gesehen worden. Um 20 Uhr alarmierten die Verantwortlichen des Heims die Polizei. Weil die Frau orientierungslos und auf Medikamente angewiesen war, setzen die Beamten auch einen Fährtenhund und einen Polizeihubschrauber bei der Suche ein. Der Hubschrauber suchte mit einer Wärmebildkamera den Großen Garten ab, die Frau wurde aber nicht gefunden.

Erst gegen 1.20 Uhr konnten die Beamten Entwarnung geben. Gegen 1.20 Uhr erfuhren sie, dass Passanten eine ältere Frau in die Notaufnahme der Uniklinik gebracht hatten. Dabei handelte es sich um die Vermisste. Sie war wohlauf und wurde anschließend in die Wohneinrichtung zurückgebracht.

Von cs

DRESDEN, Großer Garten 51.0378534 13.7628996
DRESDEN, Großer Garten
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr