Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei sucht Zeugen nach Messerattacken in Dresden-Neustadt und Johannststadt

Polizei sucht Zeugen nach Messerattacken in Dresden-Neustadt und Johannststadt

Am Montagabend verletzte ein Tatverdächtiger in der Dresdner Neustadt und wenige Minuten später in der Johannstadt zwei Männer mit teils lebensbedrohlichen Messerstichen.

Im Zuge der Ermittlungen suchen die Beamten Zeugen, die Angaben zum Tathergang machen können. Gegen 23.30 Uhr ereignete sich der folgenschwere Streit (DNN-Online berichtete) vor einem Lokal auf der Louisenstraße. Die Beamten interessieren sich insbesondere für nähere Informationen im Zeitraum zwischen 23.15 Uhr und 23.45 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden. Der zweite Messerangriff erfolgte wenig Später in der Wohnung eines 32-jährigen Mannes an der Blasewitzer Straße. Unmittelbar nachdem er seine Wohnungstür geöffnet hatte, sei der Iraker von dem Täter attackiert worden, berichteten die Ermittler. Zur Behandlung seiner Stichverletzungen musste der Mann ins Krankenhaus gebracht werden. Der Angreifer flüchtete unterdessen und wurde am nächsten Tag von der Polizei vorläufig festgenommen.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr