Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Ein Schwerverletzter nach Schlägerei zwischen Autofahrern in Dresden

Polizei sucht Zeugen der Auseinandersetzung Ein Schwerverletzter nach Schlägerei zwischen Autofahrern in Dresden

Die Polizei sucht Zeugen einer Schlägerei zwischen zwei Autofahrern, die sich bereits am 28. September, 22.35 Uhr in der Dresdner Südvorstadt ereignete. Bei der Auseinandersetzung auf dem Zelleschen Weg in Höhe der Kreuzung Teplitzer Straße trug einer der beiden Beteiligten schwere Verletzungen davon.

Dresden, Zellescher Weg;Teplitzer Straße 51.026553 13.754399
Google Map of 51.026553,13.754399
Dresden, Zellescher Weg;Teplitzer Straße Mehr Infos
Nächster Artikel
Zigarettenautomat in die Luft gesprengt

Die Polizei sucht Zeugen einer Schlägerei zwischen zwei Autofahrern.
 

Quelle: dpa

Dresden.  Die Polizei sucht Zeugen einer Schlägerei zwischen zwei Autofahrern, die sich bereits am 28. September, 22.35 Uhr in der Dresdner Südvorstadt ereignete. Bei der Auseinandersetzung auf dem Zelleschen Weg in Höhe der Kreuzung Teplitzer Straße trug einer der beiden Beteiligten schwere Verletzungen davon. Wie die Polizei mitteilte, waren in die Schlägerei ein 32 Jahre alter Fahrer eines VW Polo und ein 47 Jahre alter Fahrer eines Toyota Corolla verwickelt. Beide Männer waren in ihren Fahrzeugen auf dem Zelleschen Weg stadteinwärts unterwegs. „Aus bislang unbekannten Gründen stoppte der 47-Jährige den 32-Jährigen und attackierte ihn und seinen Wagen. Der Jüngere wehrte sich und verletzte seinen Kontrahenten in der Folge schwer. Die auf der Fahrbahn ausgetragene Auseinandersetzung sorgte für einen kurzzeitigen Verkehrsstau“, teilte die Polizei mit. Sie bittet Zeugen der Schlägerei, sich unter der Telefonnummer 0351/483 22 33 zu melden.

Von cat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr