Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei sucht Sextäter aus Dresden

Fahndung Polizei sucht Sextäter aus Dresden

Im Mai hat sich am Elbufer in Dresden-Mickten ein Mann vor zwei Mädchen entblößt. Jetzt liegt ein Phantombild des Täters vor. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Sextäter.

Symbolfoto

Quelle: imago stock&people

DRESDEN. Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach einem 25 bis 35 Jahre alten Mann, der sich im Mai an der Kötzschenbroder Straße in Mickten vor zwei Mädchen entblößt hat. Die bisherige Suche der Beamten nach dem Exhibitionisten hatten keinen Erfolg. Deshalb setzen sie jetzt auf die Öffentlichkeit.

Der Unbekannte war am 24. Mai, einem Dienstag, gegen 15 Uhr am Elbufer unterhalb der Kötzschenbroder Straße und etwa in Höhe der Trachauer Straße unterwegs. Er schob sein Fahrrad. Zwei 12 und 13 Jahre alte Mädchen kamen auf ihn zu. Dabei bemerkten sie, dass sich der Mann entblößt hatte und sexuelle Handlungen an sich vornahm. Kurz darauf verschwand der Täter. Die Polizei suchte im Umfeld des Tatorts nach ihm, fand ihn aber nicht.

Der Mann ist 1,60 bis 1,80 Meter groß und kräftig. Er hat kurze, gelockte, braune Haare. Auffällig sind ein Leberfleck an der Wange und seine zugewachsenen Augenbrauen. Am Tattag trug er eine Kette, die als Hawaiikette mit Reißzähnen beschrieben wurde. Sein Fahrrad war ein dunkles Herrenrad.

Hinweise zu dem Mann und dessen Aufenthaltsort nimmt die Dresdner Polizei unter Telefon 483 2233 entgegen.

Von cs

DRESDEN, Kötzschenbroder Straße 51.0775495 13.7108861
DRESDEN, Kötzschenbroder Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr