Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei sucht Räubertrio nach mehreren Überfällen

Polizei sucht Räubertrio nach mehreren Überfällen

Am Montagnachmittag beging ein Tätertrio gleich drei Raubstraftaten. Wie die Polizei mitteilte, lassen die Tatzeiten und Tatorte lassen auf einen Zusammenhang zwischen den Taten schließen.

Voriger Artikel
Dresdner Polizei findet totes Baby in Löbtauer Wohnung
Nächster Artikel
Auspuffanlagen aus fünf Kleintransportern gestohlen
Quelle: Andr Kempner

Zudem weisen die Täterbeschreibungen Parallelen auf.

Die Räuber werden übereinstimmend als Jugendliche zwischen etwa 14 bis 17 Jahre alt, zwischen 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Zum ersten Vorfall kam es an der Straßenbahnhaltestelle am Lenneplatz in Strehlen. Einem 16-Jährigen stahlen die Täter sein Handy und 15 Euro Bargeld. Kurz darauf schlugen sie unvermittelt auf den Jungen ein.

Ebenfalls am Nachmittag schlugen drei Jugendlichen auf der Hans-Grundig-Straße in Johannstadt auf einen 13-jährigen ein und stahlen ihm seinen Rucksack und sein Mobiltelefon. Das dritte Opfer war ein 17-Jähriger in einer Einkaufspassage in der inneren Altstadt. Ihm wurden ebenfalls von unbekannten Bargeld gestohlen, teilte die Polizei weiter mit.

Hinweise nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

JV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr