Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei stoppt Mann mit geklautem Mercedes auf der Autobahn bei Dresden

Erfolgreicher Einsatz Polizei stoppt Mann mit geklautem Mercedes auf der Autobahn bei Dresden

Ein 46-Jähriger wollte am Freitag auf der A17 vor der Polizei flüchten. Der Mann steuerte einen Mercedes und gab Gas, als ihn die Beamten anhalten wollen. Er hat nicht mit der Power unter der Motorhaube des Streifenwagens gerechnet.

Mit diesem wahrscheinlich gestohlenen Auto wurde ein Ukrainer gestoppt.

Quelle: Bundespolizei Berggießhübel

Dresden. Auf der Autobahn nach Prag hat die Polizei am Freitag einen Ukrainer gestellt, der mit einem gestohlenen Auto in Richtung Tschechien unterwegs war. Der Mann steuerte einen großen Mercedes-Geländewagen und fiel den Beamten nahe der Anschlussstelle Prohlis auf. Die Polizei wollte das Auto kontrollieren, setzte sich davor und forderte den Fahrer auf, zu folgen. Das tat der Mann am Lenkrad auch, gab dann aber plötzlich Gas, als die Beamten die A17 in Prohlis mit ihm zusammen verlassen wollten. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Mann nach reichlich zwei Kilometern auf der Lockwitzgrundbrücke stoppen. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Mercedes wahrscheinlich in Salzgitter gestohlen worden war. Schäden am Zündschloss bestätigten die Annahme der Ermittler. Außerdem waren Kennzeichen an das Auto geschraubt, die eigentlich zu einem Fiat gehörten. Nun wird gegen den 46-jährigen Fahrer ermittelt.

Von cs

Dresden, Lockwitztalstraße 50.979805425153 13.793498229981
Dresden, Lockwitztalstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr