Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Polizei stellt vier Buntmetalldiebe in Dresden-Löbtau

Polizei stellt vier Buntmetalldiebe in Dresden-Löbtau

In der Nacht zum Montag hat die Polizei in Dresden-Löbtau vier Buntmetalldiebe im Alter zwischen 18 und 25 Jahren vorläufig festgenommen. Wie die Beamten melden, hatte ein 54-jähriger Anwohner der Tharandter Straße den entscheidenden Hinweis geliefert.

Der Mann war gegen 3 Uhr in der Nacht durch einen lauten Knall aufgewacht und beobachtete die Täter, die auf einem nahegelegenen Firmengelände umherschlichen.

Polizeibeamte konnten die vier tschechischen Staatsbürger wenig später stellen. Das Quartett war gerade dabei, Kupferteile in einen Pickup zu verladen. Zuvor waren sie in die Firmenlagerhalle eingebrochen und hatten bereits Kupfer im Wert von rund 1400 Euro herausgeholt. Die Kriminalpolizei ermittelt, die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr