Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei stellt betrunkenen Randalierer in Dresden-Löbtau

Spiegeltreter Polizei stellt betrunkenen Randalierer in Dresden-Löbtau

In der Nacht zu Donnerstag hat die Dresdner Polizei in Löbtau einen betrunkenen Randalierer festnehmen können. Gegen Mitternacht hatte der 28-Jährige auf der Rudolf-Renner-Straße an mehreren Autos die Außenspiegel abgetreten und zudem laut herumgeschrien.

Voriger Artikel
Vier Kerzenständer aus Dresdner Kirche gestohlen
Nächster Artikel
Mehrere Stuttgarter Fans von Dynamo-Anhängern beraubt


Quelle: dpa

Dresden. In der Nacht zu Donnerstag hat die Dresdner Polizei in Löbtau einen betrunkenen Randalierer festnehmen können. Gegen Mitternacht hatte der 28-Jährige auf der Rudolf-Renner-Straße an mehreren Autos die Außenspiegel abgetreten und zudem laut herumgeschrien.

Die von Anwohnern alarmierten Beamten konnten den mit 2,44 Promille alkoholisierten Mann am Conertplatz stellen. Da seine nächtlichen Rufe nicht nur beleidigend, sondern auch antisemitisch waren, muss er sich nicht nur wegen Sachbeschädigung, sondern auch wegen Volksverhetzung verantworten, teilten die Beamten mit. Der Schaden an den beschädigten Autos liegt bei rund 500 Euro.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr