Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Polizei stellt Räuberquartett an der Wilsdruffer Straße

Polizei stellt Räuberquartett an der Wilsdruffer Straße

Kurz vor Mitternacht am Sonntag konnte die Polizei an der Wilsdruffer Straße vier Räuber festnehmen, die kurz zuvor einen Mann geschlagen und beraubt hatten. Das Quartett aus drei Männern im Alter von 23, 27 und 32 Jahren sowie einer 24-jährigen Frau hatte ihr 30-jähriges Opfer bereits in einer Bahn der Linie 4 beleidigt.

Voriger Artikel
Mockritz und Leubnitz-Neuostra: Offene Fenster lockten Diebe an
Nächster Artikel
Betrunkener stellt sich mit gestohlenem Moped auf die Straße am Polizeirevier Nord

An der Königsstraße griffen die Räuber den Mann unvermittelt an, schlugen und traten ihn.

Quelle: dpa

Das Opfer und die vier Täter stiegen am Palaisplatz aus. An der Königsstraße griffen die Räuber den Mann unvermittelt an, schlugen und traten ihn. Wie die Polizei mitteilte, musste er anschließend ambulant behandelt werden. Die Vier erbeuteten den Rucksack ihres Opfers und flüchteten. Beamte stellten die Täter dann aufgrund der guten Personenbeschreibung auf der anderen Elbseite. Auch der graue Rucksack wurde laut Polizeiangaben in der Nähe gefunden. Das Quartett wurde vorläufig festgenommen und wird sich wegen Raubes verantworten müssen.  

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr