Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Polizei stellt 30-Jährigen mit 50 Gramm Marihuana am Dresdner Hauptbahnhof

Polizei stellt 30-Jährigen mit 50 Gramm Marihuana am Dresdner Hauptbahnhof

50 Gramm Marihuana im Gepäck hatte ein 30-Jähriger, den die Polizei am Dienstagabend am Dresdner Hauptbahnhof erwischt hatte. Wie die Beamten mitteilten, waren sie gegen 20 Uhr auf den Mann aufmerksam geworden, da er auf einer Treppe zu den Bahnsteigen schlief.

Voriger Artikel
Blitzmarathon in Sachsen gestartet: 24 Stunden Großeinsatz der Polizei
Nächster Artikel
Polizei sucht Zeugen für Bootsunfall auf der Elbe in Pillnitz

Symbolfoto

Quelle: dpa

In einiger Entfernung stand ein Rucksack, den die Ordnungshüter nicht genau zuordnen konnten.

Nachdem die Beamten den Dresdner geweckt hatten, wurde er gebeten sich auszuweisen. Der Mann verwies auf den Rucksack. In dem würden sich seine Dokumente befinden. Während der 30-Jährige suchte, schauten die Polizisten genauer hin. In den Taschen des Mannes bemerkten sie vier originalverpackte Kopfhörer. Wie sich später herausstellte, hatte der Mann sie kurz zuvor in einem Geschäft gestohlen. Auch im Rucksack des Mannes fand sich Verdächtiges. Den Bundespolizisten fiel eine durchsichtige Tüte auf. Darin befand sich eine pflanzliche Substanz – 50 Gramm Marihuana.

Die Polizisten stellten Betäubungsmittel und Diebesgut sicher. Der Mann konnte seinen Weg fortsetzen, muss sich jedoch wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Diebstahl strafrechtlich verantworten.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr