Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei nimmt Randalierer in der Dresdner Neustadt fest

Polizei nimmt Randalierer in der Dresdner Neustadt fest

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Dresdner Polizei am Mittwoch gegen 21.45 Uhr einen Randalierer festnehmen. Der 30-jährige Mann hatte zuvor mehrere Fahrzeuge in der Neustadt beschädigt und führte obendrein Betäubungsmittel mit sich, teilte die Polizei mit.

Dem 23-jährigen Zeugen war der Randalierer zunächst in der Königstraße aufgefallen, weil er lautstark und unfreundlich Passanten ansprach. Auf der Theresienstraße beobachtete der Zeuge schließlich, wie sich der 30-jährige Mann am Frontbereich eines parkenden BMW zu schaffen machte. Er folgte ihm über den Palaisplatz bis zum Elbufer, wo die Polizei den Randalierer schließlich festnehmen konnte.

Wie sich später herausstellte, hatte der Mann auf seinem Weg insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt. Unter anderem hatte er gegen die Autos getreten und den Lack zerkratzt. Bei der Kontrolle des 30-jährigen stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille. Gegen den aus Berlin stammenden Mann wird nun wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr