Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Polizei in Dresden geht Autoeinbrecher ins Netz

Polizei in Dresden geht Autoeinbrecher ins Netz

Der Bundespolizei ist am Sonnabend zufällig ein Autoeinbrecher ins Netz gegangen. Wie die Beamten mitteilten, kontrollierten sie am Hauptbahnhof einen 18 Jahre alten Syrer.

Dabei stellten sie fest, dass er gegen ausländerrechtliche Bestimmungen verstoßen hatte. Außerdem trug der junge Mann Diebesgut bei sich.

Das war in der Nacht zu Sonnabend aus einem VW Golf an der Schönbrunnstraße in der Dresdner Neustadt entwendet worden. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte der Mann die Seitenscheibe des Wagens eingeschlagen und eine Geldbörse sowie einen Rucksack mit Bekleidung und Schlüsseln mitgehen lassen. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Kripo der Polizeidirektion Dresden hat nun die weiteren Ermittlungen übernommen.

Stefan Schramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr