Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei geht gegen Drogenhandel im Dresdner Stadtzentrum vor

Polizei geht gegen Drogenhandel im Dresdner Stadtzentrum vor

Mit rund 40 Beamten ist die Dresdner Polizei am Dienstag gegen den Drogenhandel im Dresdner Stadtzentrum vorgegangen. Im Bereich des Wiener Platzes, der Prager Straße sowie der St.

Voriger Artikel
Unfall auf Kreuzung in Dresden-Striesen– Verkehrsbehinderungen bis Dienstagmittag
Nächster Artikel
Nach Drogenrazzia auf der Prager Straße: Augenzeugen kritisieren Umgang mit den Verdächtigen

Wiener Platz (Archivbild)

Quelle: Franziska Schmieder

Petersburger Straße kontrollierte sie insgesamt 24 Personen im Alter von 19 bis 32 Jahren. Hintergrund sind die Polizeierkenntnisse, dass die jungen Männer mit der verbotenen Droge Crystal handelten. Darüber hinaus gab es Hinweise auf Beschaffungskriminalität. Die Ergebnisse des Einsatzes untermauerten die Beschwerden von Anwohnern sowie die Annahmen der Polizei. Neun Personen hatten Betäubungsmittel in Form von Cannabis und Crystal bei sich. Einer der Tatverdächtigen bot einem Einsatzbeamten in Zivil Drogen zum Kauf an. Ein weiterer Mann hatte ein paar Herrenschuhe dabei, die in einem nahegelegenen Geschäft gestohlen worden waren. Die zehn Männer wurden daraufhin vorläufig festgenommen, die Drogen sichergestellt und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Laut der Polizei soll der kontrollierte Bereich auch weiter im Auge behalten werden.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr