Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Polizei fasst Verdächtigen nach Autobränden in Gorbitz

Brandstiftung Polizei fasst Verdächtigen nach Autobränden in Gorbitz

Nach einer Brandserie mit 14 beschädigten Fahrzeugen im Dresdner Stadtteil Gorbitz hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Der 30 Jahre alte Mann wurde in der Nacht zu Montag in der Nähe der Tatorte vorläufig festgenommen, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Voriger Artikel
Motorradfahrer bei Unfall in Dresden-Pillnitz verletzt
Nächster Artikel
Verdächtiger Brandstifter von Dresden in Haft
Quelle: DNN

Dresden. Nach einer Brandserie mit 14 beschädigten Fahrzeugen im Dresdner Stadtteil Gorbitz hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Der 30 Jahre alte Mann wurde in der Nacht zu Montag in der Nähe der Tatorte vorläufig festgenommen, wie eine Polizeisprecherin sagte. Weitere Ermittlungen sollen klären, ob er hinter den Brandstiftungen steckt.

In der Nacht war die Feuerwehr zunächst zu drei brennenden Autos am Wilsdruffer Ring gerufen worden. Zeitgleich wurden durch ein Feuer auf einem nahe gelegenen Parkplatz zehn Autos beschädigt. Einige Straßen weiter brannte ein Lastwagen. Die Schadenshöhe war laut Polizei zunächst unklar. Zur Aufklärung sucht die Polizei nach Zeugen. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Im September waren im gleichen Stadtteil bereits mehrfach Autos angezündet worden. Zuletzt zerstörte ein Feuer am 29. September drei Wagen am Kresseweg. Die Polizei prüft, ob der gefasste Verdächtige auch für diese Brände verantwortlich sein könnte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brandstiftung wahrscheinlich

In Dresden Gorbitz sind in der Nacht zu Montag erneut mehrere Fahrzeuge in Flammen aufgegangen. Laut Feuerwehr wurden insgesamt 13 PKW sowie ein LKW Opfer der Feuer. Bereits in den vergangenen Wochen hatten in Gorbitz immer wieder Autos gebrannt.

mehr
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr