Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei erntet Cannabis auf Brache in Dresden

Drogenbeet Polizei erntet Cannabis auf Brache in Dresden

Mitten in der Stadt haben Unbekannte in Dresden mehrere Cannabispflanzen gezogen. Die Polizei hat das illegale Feld abgeerntet und auch die Setzlinge eingepackt, die direkt daneben standen.

Diese Cannabispflanzen standen in Altstrehlen.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

DRESDEN. Mitten in der Stadt haben Unbekannte Cannabis gepflanzt. Die Pflanzen wuchsen auf einer Brache nahe dem Wasaplatz in Strehlen. Das teilte die Polizei mit. Die Beamten betätigten sich als Erntehelfer. Sie zogen die Pflanzen am Mittwochmorgen aus dem Boden und stellten sie sicher.

Diese Setzlinge standen neben dem Beet bereit

Diese Setzlinge standen neben dem Beet bereit.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

Ein Mitarbeiter eines Grundstückeigentümers, dessen Fläche an der Straße Altstrehlen demnächst bebaut werden soll, hat die Cannabispflanzen am Morgen entdeckt. Er kontrollierte die Brache vor dem Start der Bauarbeiten und fand dabei mehrere Pflanzen, die mehr als einen Meter hoch waren. Der Mann alarmierte die Polizei, die das „Beet“ genauer in Augenschein nahm. Die Beamten zählten 17 Pflanzen. Daneben standen 45 Stecklinge in kleinen Töpfen bereit.

Nachdem die Polizei die Cannabisgewächse sichergestellt hat, suchen die Beamten nun nach den Drogengärtnern.

Von cs

DRESDEN, Altstrehlen 51.0271855 13.7628508
DRESDEN, Altstrehlen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr