Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Polizei entdeckt illegalen Hanfanbau in Dresden-Friedrichstadt

Polizei entdeckt illegalen Hanfanbau in Dresden-Friedrichstadt

Am Dienstagmittag hat die Dresdner Polizei bei einem 23-Jährigen in Friedrichstadt zahlreiche Hanfpflanzen sichergestellt. Zuvor hatten die Mieter eines Mehrfamilienhauses an der Bräuergasse wegen eines auffälligen süßlichen Dufts die Ordnungshüter informiert.

Fünf Kübel mit Hanfpflanzen wurden in Friedrichstadt sichergestellt.

Quelle: André Kempner

Die Beamten machten gegen 12.30 Uhr eine Wohnung als Geruchsquelle aus. Bei der Überprüfung stellten sie fest, dass der 23-jährige Mieter Cannabispflanzen anbaute. Insgesamt fünf Pflanzkübel voller THC-haltiger Gewächse stellten die Polizisten sicher, dazu noch Anbauutensilien wie einen Ventilator und eine 400-Watt-Lampe. Der junge Mann muss sich nun wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln verantworten.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr