Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei Dresden schnappt Einbrecherbande – 30 Fälle nachgewiesen

Polizei Dresden schnappt Einbrecherbande – 30 Fälle nachgewiesen

Die Dresdner Polizei hat am Mittwoch zwei Männer im Alter von 27 und 29 Jahren festgenommen, denen mindestens 30 Einbrüche in Büros und Geschäfte nachgewiesen werden können.

Voriger Artikel
Streit eskaliert – 38-Jähriger in Dresden-Johannstadt schwer verletzt
Nächster Artikel
Unfall auf A4 bei Dresden: Drei Personen verletzt

Die Dresdner Polizei hat am Mittwoch zwei Männer im Alter von 27 und 29 Jahren festgenommen.

Quelle: dpa

Am Mittwoch wurden die Wohnungen der beiden Tatverdächtigen durchsucht. Dabei stellten Beamte Diebesgut sicher, darunter mehrere Handys, Laptops und Büroschlüssel. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.

Wie die Polizei mitteilte, hatte das Duo im vergangenen Jahr in Dresden und dem Umland agiert. Beide befinden sich in einer Justizvollzugsanstalt.

Seit Sommer 2011 hatten sich in Dresden die Einbrüche gehäuft. Die Polizei reagierte darauf mit besonderen Ermittlungsanstrengungen. Bereits im Oktober 2011 war ein[link:700-NR_DNN_39939-1] auf frischer Tat ertappt worden, der mehrmals in Friseurgeschäfte eingebrochen war. Anfang Januar stellten Beamte einen weiteren Serieneinbrecher. Dem [link:700-NR_DNN_39939-2] konnten 50 Einbrüche nachgewiesen werden. „Der Dresdner Polizei ist ein weiterer Schlag gegen die Einbrecherbande gelungen. Wir gehen davon aus, das sich das Einbruchsgeschehen nunmehr beruhigen wird", beurteilt der Leiter des Kommissariats Einbruch, Kriminalhauptkommissar Peter Legler, die Situation.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr