Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei Dresden nimmt polnischen Autodieb fest

Polizei Dresden nimmt polnischen Autodieb fest

Ein Autodieb aus Polen ist am Dienstagmorgen von der Dresdner Polizei erwischt und festgenommen worden. Der 43-Jährige in einem schwarzen Kia Ceed war den Polizisten gegen 4 Uhr auf der Radeberger Straße aufgefallen und sollte kontrolliert werden.

Voriger Artikel
Zwischen Dresden-Dobritz- und Reick: S-Bahnfahrer bemerkt Mädchen auf den Gleisen
Nächster Artikel
Unfall an Bahngleisen nahe des Haltepunkts Dresden-Dobritz - S-Bahnverkehr beeinträchtigt

Wie die Polizei meldet, konnte der Täter gestellt und festgenommen werden.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Doch statt anzuhalten gab der Fahrer Gas. Nach kurzer Verfolgungsfahrt stoppte der Mann in Höhe der Anschlussstelle Hellerau, sprang aus dem Wagen und versuchte zu Fuß in Richtung Autobahn zu entkommen.  

Wie die Polizei meldet, konnte er gestellt und festgenommen werden. Der Kia war von der Görlitzer Straße entwendet worden. Der 30-jährige Besitzer hatte den Diebstahl noch gar nicht bemerkt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen besonders schwerem Diebstahl. Der polnische Verhaftete konnte zudem keine Fahrerlaubnis vorweisen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr