Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei Dresden nimmt 27-jährigen Einbrecher fest

Polizei Dresden nimmt 27-jährigen Einbrecher fest

Am Mittwochmorgen nahmen Dresdner Polizeibeamte einen 27-Jährigen fest, der im Verdacht steht, mehrere Einbrüche in der Äußeren Neustadt begangen zu haben. Der Mann befindet sich in Haft.

Eine 29-jährige Mitarbeiterin einer Pension an der Helgolandstraße hatte in der Nacht die Polizei verständigt. Sie verdächtigte einen Herbergsgast, bereits am Nachmittag ihr Mobiltelefon gestohlen zu haben. Dieser Mann war nun in die Herberge zurückgekehrt. Als Beamte in der Nacht in der Pension eintrafen, war der Gast jedoch schon wieder verschwunden.

Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen sahen die Beamten einen Mann, auf den die Beschreibung des Diebes passte, am Bischofsplatz in eine Straßenbahn steigen. Die Polizisten stoppten die Bahn gegen 3.30 Uhr an der Rothenburger Straße und nahmen den 27-Jährigen fest. Er war bereits wegen mehrerer Einbrüche in das Visier der Kriminalisten geraten. Zeugen hatten eine ähnliche Täterbeschreibung bei Einbrüchen an der Jordan-, der Sebnitzer und der Förstereistraße abgegeben. Die Kriminalisten stellten einen Rucksack sicher, der aus der Wohnung an der Jordanstraße stammte und fanden auch das Handy der Pensionsmitarbeiterin.

Der 27-Jährige wurde einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Die Kriminalpolizei prüft derzeit, ob der Mann noch für weitere Einbrüche seit Jahresbeginn, insbesondere in der Neustadt, als Täter in Frage kommt.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr