Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Pkw brennt in Dresden-Weixdorf - Besitzer wollte Fahrzeug vor dem Start aufwärmen

Pkw brennt in Dresden-Weixdorf - Besitzer wollte Fahrzeug vor dem Start aufwärmen

Der Versuch, ein vereistes Auto zu starten hat am Montagabend gegen 19.15 Uhr in Dresden-Weixdorf zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Wie das Brandschutzamt mitteilte, hatte ein VW Passat Feuer gefangen, nachdem der Besitzer versucht hatte, sein Fahrzeug aufzuwärmen.

Voriger Artikel
Rätselhafter Leichenfund in Dresden-Gruna: Seniorin tot auf Balkon entdeckt
Nächster Artikel
Fiat brennt in Dresden-Cossebaude ab - Polizei vermutet technischen Defekt
Quelle: Catrin Steinbach

Laut Mitteilung der Feuerwehr war das Auto aufgrund der niedrigen Temperaturen nicht mehr angesprungen. Daher hatte der Besitzer versucht, sein Gefährt mit einem Heizlüfter aufzuwärmen. Dabei fing das Auto jedoch Feuer.

Der Mann versuchte noch gemeinsam mit seinem Sohn, den Brand mithilfe eines Pulver-Feuerlöschers zu bekämpfen. Letztlich löschten die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Weixdorf mit einem Strahlrohr die Flammen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr