Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Pkw-Diebe in Dresden dank aufmerksamer Zeugen gestellt

Pkw-Diebe in Dresden dank aufmerksamer Zeugen gestellt

Dank aufmerksamer Dresdner konnte die Polizei am Freitag und Sonnabend gleich mehrere Pkw-Einbrecher stellen. Laut Polizei beobachteten Zeugen am Freitagnachmittag, wie zwei Männer und eine Frau an der Heinrich-Mann-Straße in Niedersedlitz versuchten, zwei VW zu stehlen.

Voriger Artikel
Wohnung in Dresden-Pieschen brennt
Nächster Artikel
Dresden: Pferd Klaus-Günther stürzt in Jauchegrube
Quelle: dpa

Die Beobachter verständigten die Polizei und nannten den Beamten auch einen Teil des Kennzeichens des Autos, mit dem die Täter unterwegs waren. Einige Zeit später versuchte das Trio im Bereich Alte Straße in Großzschachwitz, einen Skoda zu entwenden. Polizeibeamte entdeckten ein Auto, das zu dem angegebenen Kennzeichenfragment passte – der Ford der Diebe. Im Wagen saßen ein 32-jähriger Mann und eine 22-jährige Frau. Sie wurden vorläufig festgenommen, mussten aber nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Der Dritte konnte flüchten, ist der Polizei jedoch namentlich bekannt.

Am frühen Sonnabendmorgen versuchte ein Mann an der Georgenstraße in der Neustadt, Gegenstände aus einem VW Caddy zu stehlen. Dazu schlug er mit einer Bierflasche die Scheibe der Beifahrertür ein. Der Besitzer des Autos überraschte allerdings den Langfinger. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden. Dabei biss der Dieb den Pkw-Eigentümer mehrmals heftig. Eine Zeugin beobachtete die Rangelei und verständigte die Polizei. So konnte der Pkw-Einbrecher vorläufig festgenommen werden. Auch er musste später wieder freigelassen werden.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr