Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Paketlieferant in Dresden-Pappritz angefahren – Polizei sucht Zeugen

Paketlieferant in Dresden-Pappritz angefahren – Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochnachmittag ist auf der Straße des Friedens in Dresden-Pappritz ein Paketzusteller angefahren und verletzt worden. Der Unfallfahrer flüchtete, ohne sich um das Opfer zu kümmern.

Voriger Artikel
Beute im Wert von 20.000 Euro – Polizei nimmt Diebe am Elbepark Dresden fest
Nächster Artikel
25 Stollen bei Einbruch in Dresdner Bäckerladen erbeutet

Ein schwarzer BMW hat am Mittwochnachmittag in Dresden-Pappritz einen Paketzusteller angefahren und verletzt.

Quelle: dpa

Nun sucht die Polizei nach dem Täter.

Der 23-jährige Paketzusteller wollte gegen 14.30 Uhr gerade eine Sendung in Höhe der Schulstraße ausliefern, als aus Richtung Gönnsdorf ein schwarzer BMW X6 gefahren kam. Der Pkw mit den getönten Scheiben streifte den Lieferanten von hinten mit dem Außenspiegel. Der junge Mann stürzte zwar nicht, erlitt jedoch Verletzungen an der Schulter, teilte die Polizei mit.

Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verkehrsunfallflucht gegen ihn und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 zu melden. Insbesondere interessiert die Beamten, wer den Unfall beobachtet hat und Angaben zu dem schwarzen BMW und seinem Fahrer machen kann.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr