Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss in Dresden erwischt - Polizei sucht Zeugen

Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss in Dresden erwischt - Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend schnappte die Polizei einen Autofahrer, der ohne Führerschein, dafür aber mit Betäubungsmitteln im Blut in Dresden unterwegs war.

Die Beamten wurden gegen 18 Uhr auf die Fischhausstraße gerufen. Laut Zeugenhinweisen war dort der Fahrer eines goldfarbenen Audis in Schlangenlinien unterwegs. Auf einem Tankstellengelände an der Fischhausstraße konnten die Polizisten das Fahrzeug ausfindig machen. Der 27-jährige Fahrer war nach Polizeiangaben sehr aggressiv und ignorierte die Polizisten.

Mitten im Gespräch mit den Beamten startete der junge Mann den Wagen und fuhr davon.Die Beamten folgten dem Audi. Der junge Mann fuhr teils in Schlangenlinien, bremste abrupt ab, versuchte trotz Gegenverkehr zu überholen und verursachte an der Kreuzung Radeberger Straße/Ullersdorger Straße beinahe einen Verkehrsunfall. Zudem zeigte der Flüchtige während der Fahrt wiederholt den Mittelfinger. In Radeberg konnten die Polizisten das Fluchtfahrzeug schließlich stoppen.

Zeugen bzw. Betroffene werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr