Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ohne Führerschein, aber ordentlich betankt: Polizei stoppt Autofahrer in Löbtau mit 2,4 Promille

Ohne Führerschein, aber ordentlich betankt: Polizei stoppt Autofahrer in Löbtau mit 2,4 Promille

Als gleich doppelt erfolgreich erwies sich eine Polizeikontrolle am Sonnabend in Dresden-Löbtau. Gegen Mittag stoppten die Beamten einen VW Passat auf der Rudolf-Renner-Straße und kontrollierten den Fahrer.

Voriger Artikel
Dresdner Polizei schnappt Motorraddieb
Nächster Artikel
Umgestürzte Bäume halten die Dresdner Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag wach

Bei dieser Kontrolle hatten die Polizisten den richtigen Riecher.

Quelle: André Kempner

Wie sich herausstellte, hatte der 40-Jährige keinen Führerschein. Zudem bemerkten die Polizisten einen erheblichen Alkoholgeruch beim Fahrer und unterzogen ihn einem Test. Das Ergebnis: 2,4 Promille.

In der Folge wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Autoschlüssel eingezogen. Der 40-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit am Steuer und Fahrens ohne Führerschein verantworten.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr