Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Öffentlichkeitsfahndung nach Autodieb – Polizei Dresden hofft auf Hinweise

Öffentlichkeitsfahndung nach Autodieb – Polizei Dresden hofft auf Hinweise

Ein Autodieb, der bereits am 12. Oktober vergangenen Jahres einen VW Passat Variant entwendet hat, ist bei seiner Flucht geblitzt worden. Am Freitag hat die Polizei Dresden das Foto veröffentlicht und erhofft sich nun Hinweise auf den Täter.

Voriger Artikel
Dresdner Polizei feiert im Kampf gegen Autoklau ersten kleinen Erfolg: Beamte nehmen Dieb fest
Nächster Artikel
Neuer Erfolg im Kampf gegen Kfz-Kriminalität - Dresdner Polizei schnappt tschechische Autodiebin

Der Autodieb war auf seiner Fahrt in Richtung tschechische Grenze geblitzt worden.

Quelle: Polizei

Dieser hatte den blauen Kombi zwischen 20 und 23 Uhr von der Eibenstocker Straße in Dresden-Striesen entwendet und machte sich auf den Weg nach Tschechien. Wie die Polizei mitteilte, durchfuhr er auf der Bundesstraße 172 in Struppen/Siedlung eine Geschwindigkeitskontrolle und wurde abgelichtet.

Etwa 20 Minuten später hatten Beamte der Bundespolizei am Grenzübergang Schmilka den Wagen bemerkt und zum Anhalten aufgefordert. Der Fahrer bremste kurz ab, um anschließend zu beschleunigen und zu flüchten. Der 2003 erstmals zugelassene Pkw hat einen Wert von rund 7.000 Euro. Hinweise zu dem Täter und dessen Aufenthaltsort nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr