Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Octavia-Klau in Dresden: Ein Autodieb gefasst, drei weitere gehen durch die Lappen

Octavia-Klau in Dresden: Ein Autodieb gefasst, drei weitere gehen durch die Lappen

Die Bundespolizei hat am Montagabend einen Autodieb in Zinnwald gefasst. Der Mann hatte kurz zuvor einen etwa 10.000 Euro teuren Skoda Octvia in Dresden gestohlen.

Voriger Artikel
Illegale Party in Dresden: 26-Jähriger würgt und schlägt Polizeibeamten
Nächster Artikel
Aschenbrödel von Striesen: Polizei überführt 20-Jährigen wegen verlorenem Schuh

Der Skoda Octavia ist weiterhin der Favorit bei Autodieben in Dresden.

Quelle: Matin Förster/www.förstermartin.de

Trotz des Fahndungserfolgs wurden am Montag drei weitere Autos in Dresden gestohlen, nach denen die Polizei nun sucht. Darunter sind erneut zwei Octavia.

Bei dem gefassten Autodieb handelt es sich um einen 30-jährigen Tschechen. Er hatte einen roten Octavia kurzgeschlossen, der an der Theresienstraße in der Äußeren Neustadt abgestellt war. Dort bemerkte der 42-Jährige Besitzer des Autos gegen 21.30 Uhr das Verschwinden des Fahrzeugs und meldete sich umgehend bei der Polizei. Die daraufhin eingeleitete Fahndung führte prompt zum Ergebnis: Die Bundespolizei stoppte den Autodieb etwa eine Viertelstunde später kurz vor der tschechischen Grenze. Gegen ihn ermittelt jetzt die Dresdner Kriminalpolizei.

Dennoch wurden am Montagnachmittag drei weitere Autos in Dresden gestohlen. So wurde ein schwarzer Audi A8 als gestohlen gemeldet, der an der Stetzscher Straße in der Äußeren Neustadt abgestellt war. Den Wert des fünf Jahre alten Autos gibt die Polizei mit etwa 25.000 Euro an.

Außerdem haben Autodiebe sich mit zwei Skoda Octavia auf und davon gemacht. Ein grauer Pkw dieses Typs wurde am frühen Abend von der Räcknitzhöhe in Dresden-Zschertnitz gestohlen. Das sieben Jahre alte Auto soll nach Schätzung der Polizei 7.000 Euro teuer sein. Einen neun Jahre alten, blauen Octavia haben Diebe am Montagnachmittag von der St. Petersburger Straße in der Seevorstadt gestohlen. Den Zeitwert des Kombis beziffert die Polizei mit etwa 5.000 Euro.

uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr