Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nur kurz Brötchen holen – Autodiebe nutzen in Dresden die Gelegenheit

Nur kurz Brötchen holen – Autodiebe nutzen in Dresden die Gelegenheit

Er wollte nur kurz zum Bäcker, da war das Auto weg. So erging es am Donnerstagmorgen einem Dresdner, der in Strehlen zum Brötcheneinkauf unterwegs war.

Voriger Artikel
Versuchter Raub am Dresdner Messering – 16-Jähriger verletzt
Nächster Artikel
Dresdner Polizei sucht Zeugen zu Auseinandersetzung in Gorbitz

Den Notruf setzte der Bäcker ab.

Quelle: Oliver Berg/Archiv

Gegen 6.15 Uhr stoppte er seinen Nissan NV 200 am Otto-Dix-Ring, ließ den Autoschlüssel auf dem Beifahrersitz liegen und betrat den Laden. Wie die Polizei berichtet, hörte der 57-Jährige in diesem Moment Reifen quietschen, rannte hinaus und sah sein Auto in Richtung Prohlis davonfahren.

Den Notruf setzte der Bäcker ab, da der Geschädigte auch sein Handy im Wagen ließ. Der Wert des Nissan beträgt etwa 19.000 Euro. Die Polizei weist darauf hin, keinesfalls Wertgegenstände oder Schlüssel im Auto zu lassen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr