Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Neuer Erfolg im Kampf gegen Kfz-Kriminalität - Dresdner Polizei schnappt tschechische Autodiebin

Neuer Erfolg im Kampf gegen Kfz-Kriminalität - Dresdner Polizei schnappt tschechische Autodiebin

Die Polizeidirektion Dresden kann einen weiteren Erfolg im Kampf gegen Kfz-Kriminalität vorweisen. Einsatzkräfte stellten am Freitagmorgen eine Autodiebin auf frischer Tat.

Voriger Artikel
Öffentlichkeitsfahndung nach Autodieb – Polizei Dresden hofft auf Hinweise
Nächster Artikel
Radfahrer kollidiert in Dresden mit Betrunkenem

Wermutstropfen: Ein Skoda Octavia mit einem Wert von 13.000 Euro wurde in der Nacht von der Friedensstraße in der Neustadt gestohlen.

Quelle: Stephan Lohse

Bei der 39-Jährigen handelt es sich um eine Tschechin, die offenbar zu einer professionellen Bande gehört.

In einem zivilen Polizeiauto waren Beamte einer gemeinsamen Fahndungsgruppe auf der Autobahn A 17 Richtung Prag unterwegs, als ihnen gegen 6 Uhr ein silbergrauer Kleintransporter VW T5 mit Dresdner Kennzeichen auffiel. Hinter dem Steuer saß eine Frau mittleren Alters auf dem Weg nach Tschechien. Eine Abfrage bei Kollegen ergab, dass das Auto zwar nicht als gestohlen gemeldet war, Halter und Fahrerin aber nicht zusammen passten.  

Die Polizisten entschlossen sich, Fahrzeug und Fahrerin genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Tschechin versuchte zu fliehen, was ihr aber nicht gelang. Nach dem Stoppen des Kleintransporters stellte sich schnell heraus, dass das Fahrzeug gestohlen war. Der Türgriff war aufgesägt worden und das Zündschloss war gezogen. Die 39-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Dresdner Polizei hat gegen sie ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls aufgenommen.

Der Verdacht liege nach Angaben der Beamten nahe, dass die Frau zunächst versucht hatte, einen anderen T5 zu stehlen. Der Besitzer des tatsächlich gestohlenen Kleintransporters wurde informiert, er hatte den Diebstahl noch gar nicht bemerkt.

Ein Wermutstropfen aber bleibt für die Dresdner Polizei: Offenbar war die Frau in der Nacht zu Freitag nicht allein auf Diebestour in der Landeshauptstadt. So stahlen Unbekannte einen drei Jahre alten, schwarzen Skoda Octavia mit einem Wert von 13.000 Euro von der Friedensstraße in der Neustadt.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr