Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Neue Einbruchsserie in Dresden – Polizei reaktiviert Ermittlungsgruppe „Balkon“

Neue Einbruchsserie in Dresden – Polizei reaktiviert Ermittlungsgruppe „Balkon“

Die Dresdner Polizei hat die Ermittlungsgruppe „Balkon“ reaktiviert. Grund dafür ist eine neue Serie von Wohnungseinbrüchen, teilten die Beamten am Montag mit.

Voriger Artikel
Dachstuhlbrand zerstört Wohnhaus in Dresden-Tolkewitz
Nächster Artikel
Schwerverletzter nach Schlägerei in Dresden-Pieschen – Polizei sucht nach Zeugen
Quelle: dpa

Seit Oktober habe es 20 Vorfälle in Striesen und Johannstadt gegeben. Die Ermittler vermuten eine Gruppe von „reisenden Tätern“.

Das Muster der Einbrüche sei immer nahezu gleich. Die Diebe gelangen am frühen Abend über die Balkontür oder ein Fenster auf der Rückseite der Häuser in die Wohnung. Dort haben sie es vor allem auf Bargeld und Schmuck abgesehen. Vereinzelt stahlen sie auch handliche Technikartikel wie Fotoapparate oder Laptops. Der Gesamtschaden liege aktuell bei rund 50.000 Euro.

Bereits im Vorjahr hatte es im Dresdner Osten zwei ähnliche Einbruchsserien gegeben. Damals waren sogenannte „reisende Täter“ innerhalb von drei Wochen in zahlreiche Erdgeschosswohnungen eingebrochen.

Die Beamten bitten nun alle Dresdner um besondere Sorgfalt. Hinweise zu den Einbrüchen oder verdächtigen Personen nimmt die Dresdner Polizei unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. Unter anderem werden Pensionsbetreiber gebeten, sich bei den Beamten zu melden, wenn sich eine Gruppe Männer mehrere Tage bei Ihnen eingemietet hat.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr