Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nach versuchtem Raubüberfall: Polizei nimmt Täter in Dresden-Neustadt fest

Nach versuchtem Raubüberfall: Polizei nimmt Täter in Dresden-Neustadt fest

Die Dresdner Polizei hat am Donnerstagmorgen in der Dresdner Neustadt einen gescheiterten Räuber festgenommen. Der 25-Jährige hatte zuvor versucht, eine Frau zu bestehlen, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Gestohlener Waldmeisterlikör bringt 23-jährigen Dresdner ins Gefängnis
Nächster Artikel
Obduktionsergebnis: 55-Jährige in Dresden-Johannstadt wurde umgebracht

Ein junger Mann hat am Donnerstagmorgen versucht, eine Bankkundin auszurauben.

Quelle: dpa

Der Beinahe-Räuber hatte gegen 8 Uhr in einer Bankfiliale an der Königsbrücker Straße eine 49-Jährige überfallen, die gerade am Automaten eine Überweisung vornehmen wollte. Er trat an die Frau heran, zückte ein Messer und forderte Bargeld. Die Bankkundin lehnte ab und rief um Hilfe. Daraufhin ergriff der Täter die Flucht.

Das 49-jährige Opfer informierte sofort die Polizei, die eine Fahndung einleitete. An der Kreuzung Schönbrunnstraße/Eschenstraße entdeckten Beamte einen Mann, auf den die Beschreibung passte. Sie nahmen ihn vorläufig fest. Die Frau identifizierte den 25-Jährigen eindeutig als den Räuber, der sie am Morgen bedroht hatte. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr