Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nach Raub in Dresden: Polizei sucht Täter mit Irokesen-Haarschnitt

Nach Raub in Dresden: Polizei sucht Täter mit Irokesen-Haarschnitt

Am Donnerstag ist kurz nach Mitternacht ein 29 Jahre alter Inder von zwei unbekannten Personen ausgeraubt worden. Das Opfer war in der Nähe des World Trade Centers Dresden auf der Rosenstraße in Richtung Jagdweg unterwegs, als ihm von der Freiberger Straße aus ein blauer Wagen entgegenkam.

Wie die Polizei mitteilte, stiegen von den vier männlichen Insassen zwei aus, sprachen den Inder an und forderten Geld. Einer der zwei Täter hielt den jungen Mann fest, während der zweite ihn ausraubte. Anschließend stiegen sie wieder in das blaue Auto und fuhren in Richtung Stadtzentrum.

Dem Geschädigten wurden zwei Handys, ein Armreif und eine Geldbörse mit Personaldokumenten entwendet. Beide Täter trugen laut Zeugenaussage einen blonden Irokesen-Haarschnitt. Ein Räuber ist etwa 1,85 Meter groß, um die 25 Jahre alt und schlank. Zudem trug er am rechten Ohr einen Tunnelohring. Der zweite Mann sieht ähnlich aus, teilte die Polizei mit. Hinweise nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr