Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Nach Mord an 43-Jähriger in Dresden: Polizei verhaftet Lebensgefährten

Nach Mord an 43-Jähriger in Dresden: Polizei verhaftet Lebensgefährten

Nach dem Tod einer 43-jährigen Frau, die in der Nacht zu Donnerstag in einer Wohnung an der Micktner Straße aufgefunden wurde, hat die Polizei jetzt den Lebensgefährten als mutmaßlichen Täter verhaftet.

Voriger Artikel
Vier Verletzte nach Verkehrsunfall auf der St. Petersburger Straße in Dresden
Nächster Artikel
Drogenfund bei Verkehrskontrolle in Dresden-Reick

In diesem Haus in Dresden-Mickten wurde in der Nacht zu Donnerstag (19.02.2015) eine tote Frau gefunden. Die Polizei ermittelt wegen Totschlags.

Quelle: Dominik Brüggemann

Der 34-Jährige soll die Frau in der Nacht vom 18. auf den 19. Februar getötet haben. Er wurde am Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug.

Eine Obduktion ergab, dass die Frau vermutlich erstochen wurde. Medienberichten zufolge hatte ein Bekannter die Tote gefunden. Sie soll auf dem Bett ihres Schlafzimmers gelegen haben. Berichte, nach denen die Frau als Prostituierte arbeitete, bestätigten Polizei und Staatsanwaltschaft nicht.

Die Ermittlungen der Dresdner Morduntersuchungskommission dauern an. Die Beamten suchen weiterhin nach Zeugen, die sich in der Tatnacht im Bereich der Micktner Straße aufgehalten haben. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

phpf659280f74201502191232.jpg

Die Kriminalisten suchen daher Zeugen, welche sich in der Nacht vom 18.02.2015 zum 19.02.2015, im Zeitraum von etwa 22.00 Uhr bis 02.00 Uhr im Bereich der Micktner Straße zwischen Leipziger Straße und Lommatzscher Straße aufgehalten haben.

Zur Bildergalerie

sl (mit dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr