Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° Regen

Navigation:
Google+
Nach Explosion in Dresdner Wohnhaus: Kriminalpolizei nimmt Ermittlungen auf

Nach Explosion in Dresdner Wohnhaus: Kriminalpolizei nimmt Ermittlungen auf

Nach dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Dresden am Freitagabend hat nun die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Am Montag sollen Spezialisten den Brandort nach Spuren untersuchen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Voriger Artikel
Dresdner Polizei setzt am 13. Februar auf Kommunikation – Dresdner zum Protest gegen Nazis aufgerufen
Nächster Artikel
Aufgeweckte Bankangestellte verhindert Betrug an 84-jährigem Dresdner
Quelle: Stephan Lohse

Die Wohnung in der dritten Etage, in der das Feuer am Freitag ausgebrochen war, wurde gesperrt.

Sie sei nach dem Brand und den Löscharbeiten unbewohnbar. Der Mieter war von der Feuerwehr gerettet worden. Der 52-Jährige kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. 15 Menschen, die das Gebäude verlassen mussten, konnten am Abend bereits wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Nach Berichten über einen lauten Knall war eine Explosion oder eine Verpuffung im Vorfeld des Brandes vermutet worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr