Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Mutmaßlicher Kabeldieb in Dresden-Altstadt gestellt

Mutmaßlicher Kabeldieb in Dresden-Altstadt gestellt

Auf einer Baustelle an der Schützengasse nahe dem Bahnhof Dresden-Mitte konnte die Polizei am Donnerstagabend gegen halb elf einen mutmaßlichen Kabeldieb aufgreifen.

Die Polizei hatte den Bereich nach eigenen Angaben deshalb kontrolliert, weil seit dem 20. Juli etwa 160 Meter Kupferkabel sowie weitere Kabelstücke von der Baustelle gestohlen worden waren und ein Vorarbeiter aus diesem Grund Anzeige erstattet hatte.

Bei ihrem Rundgang entdeckten die Streifenpolizisten an einem Ablageort für Kabel einen jungen Mann, der sich hinter einem Anhänger vor den Beamten versteckte. Bei der Kontrolle des 24-Jährigen fanden die Polizisten in seinem Rucksack einen Bolzenschneider, Handschuhe, eine Taschenlampe und weiteres Werkzeug. Im Rahmen der Ermittlungen soll nun geprüft werden, ob der Mann auch für die vorangegangenen Diebstähle verantwortlich ist.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr