Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mit geklautem Fahrzeug, ohne Führerschein, aber unter Alkohol und Drogen

Dresden-Neustadt Mit geklautem Fahrzeug, ohne Führerschein, aber unter Alkohol und Drogen

In der Nacht zu Mittwoch nahmen Dresdner Polizeibeamte einen Mann fest, der sich gleich mehrere Straftaten zu Schulden kommen lassen hat. Während einer Streifenfahrt auf der Antonstraße fiel den Beamten ein roter VW Kleintransporter auf.

Voriger Artikel
Widerstand und Beleidigungen nach Taschendiebstahl
Nächster Artikel
Trickbetrüger in Dresden - Polizei sucht Zeugen
Quelle: Archiv

Dresden. In der Nacht zu Mittwoch nahmen Dresdner Polizeibeamte einen Mann fest, der sich gleich mehrere Straftaten zu Schulden kommen lassen hat. Während einer Streifenfahrt auf der Antonstraße fiel den Beamten ein roter VW Kleintransporter auf, der am Rand der Fahrbahn stand. Die Tatsache, dass eine Seitenscheibe des Transporters eingeschlagen war, weckte das Interesse der Beamten. Die Polizisten stoppten und untersuchten das Auto. Hinter dem Steuer des Fahrzeuges saß ein junger Mann, der nach Beobachtungen der Beamten nicht mehr ganz nüchtern zu sein schien.
Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,14 Promille, so die Polizei. Auf Nachfrage der Beamten räumte er ein, auch Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Außerdem stellte sich heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerschein besaß. Der Transporter wies zudem frische Unfallschäden auf. Woher diese stammen, ließ der Mann jedoch offen. Bei weiteren Überprüfungen stellte sich heraus, dass das Fahrzeug gestohlen worden war. Offenbar hatte der 21-Jährige den Transporter in der Nacht von der Staufenbergallee gestohlen, so die Beamten weiter. Dies erklärte auch die zerschlagene Seitenscheibe.
Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr