Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mit Blaulicht ins Krankenhaus – Polizei eskortiert werdende Eltern zur Klinik

Mit Blaulicht ins Krankenhaus – Polizei eskortiert werdende Eltern zur Klinik

Mit wütendem Hupen hat ein Autofahrer am Mittwoch eine nächtliche Verkehrskontrolle auf der A13 bei Marsdorf quittiert. Wie die Polizei aber schnell merkte, hatte der Fahrer einen durchaus triftigen Grund: Im Auto saß auch seine Frau, die in den Wehen lag.

Nach Angaben der Beamten war die Fruchtblase bereits geplatzt.

Die Beamten reagierten schnell. Mit Blaulicht und Sirene eskortierten sie die werdenden Eltern ins Krankenhaus Dresden-Neustadt. In den frühen Morgenstunden meldete sich der junge Vater noch einmal bei der Polizei und dankte für die Hilfe bei der Geburt seiner Tochter.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr