Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Mit 2,32 Promille auf Zerstörungstour - 33-Jähriger in Dresden-Trachau gestellt

Mit 2,32 Promille auf Zerstörungstour - 33-Jähriger in Dresden-Trachau gestellt

Ein Randalierer ist der Dresdner Polizei am frühen Montagmorgen in Dresden-Trachau ins Netz gegangen. Sie erwischten den 33-Jährigen auf frischer Tat, als er gerade dabei war, an mehreren Pkw die Außenspiegel abzutreten.

Voriger Artikel
Skelettfund am Dresdner Schillerplatz – Polizei vermutet Kriegstoten
Nächster Artikel
Dresdner Polizei macht flüchtigen 26-Jährigen in Leuben dingfest

Knapp 30 Fahrzeuge hatte er auf diese Weise bereits beschädigt gehabt.

Mehrere Anwohner hatten gegen kurz nach 1 Uhr am Morgen die Polizei alarmiert, dass ein junger Mann mit einer Holzlatte die Außenspiegel verschiedener Fahrzeuge an der Großenhainer sowie an der Dippelsdorfer Straße beschädigt. Vor Ort konnten die Beamten den Missetäter nach einem Zeugenhinweis in einem Innenhof an der Großenhainer Straße stellen. Sein mutmaßliches Tatwerkzeug fanden sie ebenfalls am Ort.

Insgesamt fanden die Beamten 28 Fahrzeuge an der Großenhainer, der Dippelsdorfer sowie der Döbelner Straße, an denen die Außenspiegel zu Bruch gegangen waren. Die Höhe des Sachschadens wurde noch nicht beziffert, wird sich jedoch auf mehrere Tausend Euro belaufen. Ein Motiv für das Handeln des 33-Jährigen ist nicht bekannt. Jedoch könnte seine erhebliche Alkoholisierung eine Rolle gespielt haben. Ein Atemalkoholtest ergab 2,32 Promille. Gegen den Dresdner wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

jaja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr