Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mehrere Straftaten und 17 Anzeigen rund um Landespokalspiel

Dynamo-Aue Mehrere Straftaten und 17 Anzeigen rund um Landespokalspiel

Nach dem Landespokal-Halbfinale zwischen Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue hat die Polizei rund 500 Personen stoppen müssen, die versucht hatten, die abreisenden Gästefans zu provozieren. Wie die Polizei mitteilte, wurden mehrere Tatverdächtige identifiziert, 17 Strafanzeigen wurden erfasst.

Voriger Artikel
Dresden bis Riesa: Suche nach vermisstem Mann in der Elbe geht weiter
Nächster Artikel
Schwere Brandstiftung in Dresden-Prohlis
Quelle: dpa

Dresden. Nach dem Landespokal-Halbfinale zwischen Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue hat die Polizei rund 500 Personen stoppen müssen, die versucht hatten, die abreisenden Gästefans zu provozieren. Wie die Polizei mitteilte, wurden mehrere Tatverdächtige identifiziert, 17 Strafanzeigen wurden erfasst, teilten die Beamten mit. Zudem sei es zu zwei weiteren Straftaten gekommen, zu denen die Polizei zunächst keine weiteren Angaben machte.

Schon während des Spiels hatten die 634 eingesetzten Polizisten gut zu tun. vier Ordnungswidrigkeiten und zwei Straftaten wurden erfasst.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr