Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Mehrere Raubüberfälle am Wochenende in Dresden

Geldbörse und Tablet-Computer gestohlen Mehrere Raubüberfälle am Wochenende in Dresden

Gleich mehrere Personen sind am Wochenende in Dresden Opfer von Raubüberfällen geworden. Die Polizei meldete Fälle aus der Neustadt und Striesen.

Voriger Artikel
Braune Parolen an Dresdner Wände geschmiert
Nächster Artikel
Dresden: Ford-Fahrer fuhr mit Absicht gegen Martin Luther
Quelle: dpa

Dresden. Gleich mehrere Personen sind am Wochenende in Dresden Opfer von Raubüberfällen geworden. Die Polizei meldete Fälle aus der Neustadt und Striesen.

Nächtlicher Raub auf der Hauptstraße

Zwei als dunkelhäutig beschriebene Männer haben am frühen Sonntagmorgen einen 49-jährigen Mann an der Dreikönigskirche ausgeraubt. Nach Angaben der Polizei schlugen sie den Mann mit Fäusten ins Gesicht und raubten ihm die Geldbörse mit Bargeld und ec-Karten. Der 49-Jährige erlitt einen Bluterguss im Gesicht. Die Räuber entkamen unerkannt. Der Wert der Beute ist laut Polizei nicht bekannt.

Brutaler Raub nach Grillparty

Ein 20-jähriger Mann ist in der Nacht zum Sonntag im Alaunpark von zwei Unbekannten, südländisch aussehenden Männern beraubt worden. Der 20-Jährige hatte zusammen mit einem 25-jährigen Bekannten in dem Park gegrillt. Als sich der 25-Jährige kurz vom Grill entfernte, bedrohten die Südländer den 20-Jährigen und raubten ihm den Tablet-Computer. Die Täter konnten mit ihrer Beute unerkannt entkommen.

Überfall in der Tiefgarage

Ein 43-jähriger Mann ist am Sonnabend in der Tiefgarage seines Wohnhauses auf der Wormser Straße überfallen worden. Der Mann wollte gegen 20.30 Uhr nur noch etwas aus seinem Auto holen. Als er sich an dem Fahrzeug befand, wurde er von hinten angegriffen und zur Herausgabe des Autoschlüssels aufgefordert. Der Täter soll dabei gebrochen deutsch gesprochen haben. Ein Mittäter stand in der Nähe und beobachtete das Geschehen. Der 43-Jährige wehrte sich nach Kräften, so dass die Täter ohne Beute flüchteten.

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr